CDU Gemeindeverband Nottuln

Profil

 Arnd Rutenbeck

Arnd Rutenbeck



Kontakt



Funktion: Ratsherr

Kapellenweg 30

48301 Nottuln-Appelhülsen

Telefon: 02509 9951279

E-Mail: arnd.rutenbeck@cdu-nottuln.de



Zur Person



Beruf: Pädagogischer Fachberater

Jahrgang: 1969

Wahlkreis: 11


Funktionen

Schatzmeister CDU Gemeindeverband Nottuln
Schriftführer CDU Ortsverband Appelhülsen
sachkundiger Bürger im Ausschuss für Bildung und Soziales im Kreistag Coesfeld
 

Vorstellung zur Kommunalwahl 2020

*** Das bin ich ***
Mein Name ist Arnd Rutenbeck, ich bin 50 Jahre alt und wohne mit meiner Frau Jutta und unserem Hund Caspar in Appelhülsen.

Von Beruf bin ich Geschäftsführer eines Kindertagesstättenverbundes mit 27 Kitas. Ehrenamtlich engagiere ich mich als Schatzmeister im Vorstand des Sportvereins Arminia und in der Politik. Ich bin Mitglied im Schützenverein und im Heimatverein. In meiner Freizeit fahre ich Fahrrad und spiele bei Arminia Badminton.

Seit 2015 bin ich sachkundiger Bürger im Ausschuss für Familie, Soziales, Bildung und Freizeit der Gemeinde Nottuln. Außerdem war ich Mitglied in der Findungskommission, die Dr. Dietmar Thönnes als Bürgermeisterkandidaten vorgeschlagen hat.

Weil ich Lust zum Gestalten habe, möchte ich für den Rat kandidieren und mich politisch einbringen. Dabei sind mir die Interessen der ehrenamtlichen Vereine und Interessensgruppen im Ortsteil Appelhülsen besonders wichtig. Gemeinsam können wir für Appelhülsen viel bewegen!

Ich freue mich, dass Matthias Zumbusch als mein persönlicher Vertreter zur Verfügung steht.
 

*** Dafür stehe ich ***
Appelhülsen ist für mich ein attraktiver Ort mit Potenzial, in dem ich mich wohl fühle und für den mein Herz schlägt. Für diesen Ort möchte ich mich politisch engagieren, damit Appelhülsen vorangebracht wird. Hierzu nutze ich gute Beziehungen zum Bürgermeisterkandidaten, Dietmar Thönnes, zum Landrat sowie zu den CDU-Abgeordneten im Kreis, Land und Bund innerhalb meines Netzwerks.

Appelhülsen soll ein Ort sein, in dem die unterschiedlichen Generationen gerne leben und wo jung und alt sich auch zukünftig wohl fühlen. Daher stehe ich

• für ein starkes Ehrenamt
• für neue Wohngebiete
• für einen attraktiven Bahnhof
• für eine sichere Verkehrsführung
• für einen nachhaltigen Hochwasserschutz