Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network V Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
20.02.2017 | CDU Nottuln
Alle Ortsteile haben Anspruch auf Entwicklung!
Klausurtagung der Nottulner CDU-Fraktion
Projekte zur Ortskernentwicklung, Turnhalle an der Rudolf-Harbig-Straße, Erneuerung Brückenbauwerk Stiftsstraße, Neubaugebiete Nottuln Nord und Südlich Lerchenhain, Fertigstellung der Umgehungsstraße in Nottuln, U-3-Kindergartenplätze in Schapdetten und Appelhülsen, Bau von weiteren Flüchtlingsunterkünften: Im Mittelpunkt der diesjährigen Beratungen zum Haushalt 2017 der Gemeinde Nottuln steht die örtliche Infrastruktur. Eineinhalb Tage beschäftigte sich die CDU-Fraktion mit dem umfassenden Zahlenwerk, um den Kurs für die laufenden Ausschussberatungen festzulegen. „Auch wenn die letzte Klarheit noch fehlt, können wir bei dem sportlichen Programm für 2017 von Glück sagen, dass wir liquiditäts- und ergebnisbezogen so gut aus 2016 herausgekommen sind und sich die Konjunktur weiterhin auf hohem Niveau stabil zeigt,“ bewertete Fraktions-Vize Markus Lunau die aktuellen Rahmenbedingungen. „Allerdings gilt es für die Verwaltung, diese zahlreichen Projekte auch personell bewältigen zu können!“

Grundsätzlich unterstützt die CDU die geplanten Maßnahmen, sieht aber die dringende Notwendigkeit, auch mittel- und langfristige Überlegungen einzubeziehen. „Wir müssen sicherstellen, dass sich alle Ortsteile der Gemeinde gleichermaßen weiterentwickeln können. Und dabei darf die Wirtschaftlichkeit nicht ausschließlich Priorität haben!“ fasste Fraktionsvorsitzender Hartmut Rulle die Stimmung in der Fraktion zusammen. „Daher setzen wir uns z.B. weiterhin für Kindergarten- und Schullösungen in den kleineren Ortsteilen ein. Eine wichtige Rolle spielt in diesem Zusammenhang aber auch die weitere Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs.“ Die CDU fordert in diesem Zusammenhang ein neues Verständnis in der Verwaltung. Der Fokus allen Handelns muss immer alle Ortsteile einbeziehen!


Mit Blick auf die kritische Sportplatzsituation in Appelhülsen, Darup und Nottuln, des immer noch ausstehenden Umbaus der Ortsdurchfahrt in Darup, der Bedarfsanmeldung für den Neubau eines neuen Feuerwehrgerätehauses in Appelhülsen und den verkehrlichen Handlungserfordernissen nach Eröffnung der Umgehungsstraße spricht sich die CDU für die Aufstellung eines Gesamtkonzeptes aus. „Wir können nicht alles auf einmal stemmen. Politik, Bürger und Verwaltung sollten in diesem Rahmen Prioritäten setzen und Reihenfolgen für die Umsetzung festlegen", wünscht sich Fraktionsmitglied Marco Upmann mit den diesjährigen Haushaltsberatungen den Start für einen Masterplan Nottuln 2025.



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Suche
Termine
Impressionen