Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network V Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
11.04.2017 | WN Nottuln
Markus Böker neuer Vorsitzender
Jahreshauptversammlung der CDU Ortsunion Appelhülsen

Seit Donnerstagabend ist Markus Böker Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Appelhülsen. Einstimmig wählten die Anwesenden während der Jahreshauptversammlung in „Klingels Esszimmer“ den 41-jährigen Bauingenieur in das Amt. Sein Vorgänger Hartmut Rulle hatte zuvor erklärt, dass er sich aufgrund seiner Arbeit als Fraktionsvorsitzender der CDU Nottuln nicht immer zu 100 Prozent für den Ortsteil Appelhülsen einsetzen könne und deshalb gerne den Vorsitz weitergeben wolle. Rulle bestimmten die Mitglieder nun zum stellvertretenden Vorsitzenden.

Bevor die CDU-Mitglieder in die Regularien einstiegen, stellte ihnen Architektin Bettina Südfels das Projekt „Quartier an der Münsterstraße“ vor. „In den nächsten Monaten wird sich das Erscheinungsbild in Appelhülsen verändern“, freuten sich die Anwesenden über das geplante Objekt, das Bauherr Uwe Gründken als Wohn- und Geschäftshaus an der Kreuzung Münsterstraße, Bahnhofstraße nach Plänen des Architekturbüros Wortmann errichten lässt.

Auf dem 1350 Quadratmeter großen Grundstück werden 550 Quadratmeter Fläche mit einem zwei- und dreigeschossigen Gebäude bebaut werden. Anfang 2018 ist die Fertigstellung der barrierefreien Wohnungen und des Erdgeschosses, das entweder zu Wohnzwecken oder auch gewerblich genutzt werden kann, geplant. „Die Wohnungen sollen als Eigentumswohnungen vermarktet werden“, informierte Gründken. Als Gewerbe stelle er sich „etwas Ruhigeres“ vor, wie ein Büro oder eine Praxis des Gesundheitswesens. Unter www.ugimmoservice.de sei das Projekt auch online zu betrachten.

Landtagskandidat Dietmar Panske (3. v. r.) im Kreis des frisch gewählten Vorstands des CDU-Ortsverbandes Appelhülsen. Neu an der Spitze steht nun Markus Böker (2. v. r.). Foto: Marita Strothe

Danach wurde es Zeit für den Bericht des Vorsitzenden Hartmut Rulle, der auf die Entwicklung der Gemeinde Nottuln, insbesondere den Ortsteil Appelhülsen zurückblickte. Bei der anschließenden Aussprache kam der Neubau des Feuerwehrgerätehauses zur Diskussion.

Nach der Entlastung des Vorstands und der Bestimmung des neuen Vorsitzenden und seines Stellvertreters wählten die Anwesenden Kathrin Mentrup als Schriftführerin wieder. Zu Beisitzern machten sie Günter Bendig, Dr. Bruno Voß, Arnd Rutenbeck, Benedikt Terbille, Josef Schulze Frenking, Margareta Große Wiesmann und Heinz Mentrup. Für den CDU-Gemeindeverband wurden Markus Böker, Heinz Mentrup und Arnd Rutenbeck benannt und danach noch je drei Delegierte und Ersatzdelegierte für den Kreisparteitag festgelegt.

Anschließend übergab Markus Böker dem CDU-Landtagskandidaten Dietmar Panske das Wort. Der Ascheberger stellte den Appelhülsenern sich und seine politischen Schwerpunkte vor.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Suche
Termine
Impressionen