Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network V Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
05.03.2015 | WN Nottuln
Marco Upmann neuer Vorsitzender
CDU Schapdetten
Wechsel an der Spitze der Schapdettener CDU: Marco Upmann hat den Vorsitz von Heinz Niederschmidt übernommen.

Die Führungsspitze des CDU-Ortsverbandes Schapdetten tritt in veränderter Konstellation zusammen. Marco Upmann ist am Mittwochabend in der Generalversammlung im Hotel „Zur Alten Post“ mit deutlicher Mehrheit zum Vorsitzenden gewählt worden. Der bisherige Vorsitzende, Heinz Niederschmidt, stellte seine erneute Kandidatur nach vierjähriger Amtszeit zurück.

Niederschmidt bleibt dem Vorstand aber als Beisitzer erhalten. Dieses Amt ist neu im CDU-Ortsverband Schapdetten geschaffen worden. Einstimmig hatte man entschieden, die Vorstandsstärke von drei auf vier Personen zu erweitern.

Als stellvertretender Vorsitzender wurde Heinz Rütering wiedergewählt. Marion Rütering tritt als Schriftführerin in die Fußstapfen von Frank Meyer, der nicht mehr für diese Position zur Verfügung stand.

Die Versammlung benannte den neuen Vorsitzenden Marco Upmann und Beisitzer Heinz Niederschmidt als Kandidaten für den Vorstand des CDU-Gemeindeverbandes sowie als Delegierte für den Kreisparteitag am 20. Juni in Dülmen.

Für die jahrzehntelange Treue zum CDU-Ortsverband Schapdetten zeichnete Niederschmidt zu Beginn der Versammlung Anneliese Aldenborg, Antonius Averkorn, Heinrich Wilmsen für 40-jährige und Bernhard Aldenborg für 50-jährige Mitgliedschaft aus. Niederschmidt überreichte den Jubilaren Urkunde, Ehrennadel sowie ein kleines Präsent.

Der neue Vorstand (v.l.): Marco Upmann, Heinz Niederschmidt, Marion Rütering, Heinz Rütering Foto: Daniela Reichert

Aus Sicht der Christdemokraten blickte der abgelöste Vorsitzende auf ein „sehr erfolgreiches Jahr“ zurück. „Wir leisten auf Vereins- und Verbandsebene gute Arbeit“, lobte Niederschmidt.

Ein zentraler Punkt, der die CDU Schapdetten beschäftigt, sei die Grundschule. Ihr Erhalt sei ein bedeutsamer Faktor für die Infrastruktur des Ortes, so der Tenor. „Wir stehen in regem Kontakt mit den Eltern“, erklärte der neue Vorsitzende Marco Upmann. Wichtig ist dem Vorstand vor allem, dass den Eltern bei der anstehenden Befragung eine langfristige Perspektive aufgezeigt werde. „Es geht nicht nur um ein Jahr, sondern um die Sicherung für die nächsten Jahre“, betonte Heinz Rütering.

Sorge bereiten der CDU auch die Gehwegplatten an der Roxeler Straße, die von den Wurzeln regelrecht hochgehoben würden. Gerade für Senioren sei dies gefährlich, hob Heinz Niederschmidt hervor. Das Problem soll nun im Ausschuss zur Sprache gebracht werden.

Bekannt gegeben wurde als nächster Termin auch, dass der CDU-Ortsverband sich am 14. März (Samstag) an der Müllsammelaktion beteiligen wird.



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Suche
Termine
Impressionen